Trainingslager 2021 in Westerstede

Bild
Nach einer Woche Trainingslager hatten die Grevener Schwimmer sogar noch Luft für ein Unterwassergruppenfoto

Wenn bei den SVG-Schwimmern in den Herbstferien der Wecker morgens bereits um kurz nach sechs klingelt, kann das nur eines bedeuten: Sie befinden sich im Trainingslager. Sechs Tage lang bereiteten sich 15 Schwimmer mit ihren zwei Trainern im niedersächsischen Westerstede auf die kommenden Wettkämpfe vor.

Bei bis zu vier Trainingseinheiten täglich kamen sie dabei gut ins Schwitzen. Im Fokus des Wassertrainings stand vor allem die Arbeit an der Technik in den vier Schwimmarten. So wurde jeder Disziplin eine eigene Trainingseinheit gewidmet, in der in kleinen Schritten an Armzug, Beinschlag und Wasserlage gearbeitet wurde.

In weiteren Einheiten standen dann Ausdauer und auch Schnelligkeit auf dem Programm. Um auch die Wettkampfsituation zu üben, schwammen die SVG-ler zudem in fünf internen Rennen um den Titel des Trainingslager-Mehrkampfmeisters.

Nach dem Training im Hallenbad ging es dann meist noch in die Sporthalle. Hier lag das Augenmerk vor allem auf der Verbesserung der Athletik und Beweglichkeit, aber auch das eine oder andere Spiel durfte nicht fehlen.

Zur Stärkung der Gemeinschaft hatte sich das Jugendgremium der Schwimmabteilung einen Spielevormittag einfallen lassen, bei dem sich die Schwimmer in verschiedenen Aufgaben einschätzen mussten und sich so besser kennenlernen konnten.

von Jan Kleimeier
28.10.2021

Kontakt | Links | Impressum
Copyright © 2021 SV Greven Schwimmen. Alle Rechte vorbehalten.