Pokalschwimmen 2008 in Warendorf

Auch die jüngeren Schwimmer erreichten gute Ergebnisse

Nach dem erfolgreichen Grevener Sprinterpokal vor einer Woche im Hallenbad machte sich die Schwimmabteilung des TVE am Samstag auf den Weg zum 29. Warendorfer Pokalschwimmen.

Die Konkurrenz war groß und zudem international. Sowohl ausländische Vereine, z. B. aus Luxemburg, als auch deutsche Mannschaften wie der SV Nikar Heidelberg oder der SV Neptun Kiel nahmen am Wettkampf teil.

Umso schwieriger war es für die Grevener, eine Platzierung auf dem Treppchen zu erlangen. Knapp an den ersten drei Plätzen vorbei schwamm Sebastian Obermeyer (Jahrgang 1997) über 200 Meter Brust mit einer Zeit von 4:09,18 Minuten. Auch Malin Machate (1999) zeigte über 50 Meter Schmetterling mit 0:55,63 Minuten eine Glanzleistung und wurde Vierte. Zudem räumte der TVE mit Anna Baackmann (93) über 200 Meter Brust (3:24,34 Min), Stephen Obermeyer (93) über die gleiche Distanz in 3:25,47 Minuten und Vera Schlautmann (94) über 400 Meter Freistil in 5:25,99 Minuten dreimal Platz fünf ab.

Trainerin Margitta Tollkühn zeigte sich mit den Ergebnissen voll und ganz zufrieden, auch wenn einige Schwimmer ihre Pflichtzeiten nicht geschafft haben. Am kommenden Wochenende treten die Schwimmer bei der Bezirksmeisterschaft auf langer Strecke an.

von Marleen Meyerhoff, Grevener Zeitung

Kontakt | Links | Impressum
Copyright © 2021 SV Greven Schwimmen. Alle Rechte vorbehalten.